Konflikt Beratung & Coaching

Privat & Geschäftlich


Schon mal einen Konflikt gehabt?
Schon mal das Gefühl gehabt in einem Konflikt der Unterlegene zu sein?
Schon mal einen Konflikt "gewonnen" mit einem bitteren Geschmack auf der Zunge? Phyrrus-Sieg?
Was passiert, wenn sich zwei Menschen oder eine Gruppe von Menschen einigen müssen?
Im Arbeitsleben, in der Schulklasse, im Verein...
Welche Regeln werden beim Miteinander aufgestellt? Wie entstehen sie? Welche Ideen gibt es in
Gruppen, warum werden manche gehört und manche nicht?
Wie entstehen Mehrheiten in Gruppen und warum sind Minderheiten häufig unzufrieden?
Welche Bedürfnisse habe ich selber und wie kriege ich diese in Gruppenprozessen mit
berücksichtigt?
Welche Regeln sollen in der Klasse/in meinem Team gelten? Wie ist es möglich dafür zu
sorgen, dass diese eingehalten werden? Wer trägt dafür die Verantwortung?
Wie entstehen Mehrheiten, Koalitionen, Widerstände in Gruppenprozessen?
Wie entstehen in Gruppenprozessen Vergeltungsgedanken? Wie gehe ich mit
Hierarchieunterschieden um, wenn Menschen auf Augenhöhe behandelt werden wollen?
Wann werden Entscheidungen als fair erlebt? Welche Wirkungen haben Entscheidungen, die als unfair
erlebt werden?
Was kann ich von denjenigen lernen, die sich in Entscheidungsprozessen anders entschieden haben,
als ich selbst?
Wie kann ich Konflikte positiv für die Weiterentwicklung nutzen?
Mit einfachen, erfahrungsorientierten, Übungen (Aktivitäten) und der Reflektion dessen, was in diesen Übungen
sichtbar wird, nähert sich das BETZAVTA-Konzept diesen Fragen. BETZAVTA hilft zu verstehen, dass
die "Anerkennung des gleichen Rechts auf Freiheit" nicht nur möglich, sondern eine
gewinnbringende, alltagstaugliche Haltung ist. Die Art, wie BETZAVTA verdeutlicht, wie ein Mensch in
Gruppen funktioniert, hilft in Teams, im Kontext des "inclusive Leaderships" und in jedem
Klassenzimmer.

Über mich

Guten Tag,mein Name ist Harald Berndt,

Jahrgang 1962,verheiratet, zwei Kinder.

Seid mehr als 10 Jahren helfe ich Menschen im Umgang mit Konflikten.

Ich arbeite zur Gewaltprävention, bin Konfliktmanager,Mediator und Betzavta-Demokratietrainer.

Absolute Vertraulichkeit wird zugesichert.

 

 

Coaching

Tätigkeitsschwerpunkte:

Beratung zum Konfliktmanagement in Firmen, Vereinen, Schulen, Behörden und
Institutionen:

Erfassen der „ist“ Situation
Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten
Gewinn / Mehrwert durch Veränderung
Komplexe, nachhaltige Veränderungsprozesse
durch komplementäre Beratung und systemische Entwicklung / systemische Organisationsberatung.

Mediation & Konfliktberatung für jede*n
Einzelpersonen
Paare
Gruppen
z.B. Nachbarschaftskonflikte, Partnerschaftskonflikte sowie Streitfälle im privaten und beruflichen Kontext

Absolute Vertraulichkeit wird zugesichert.

 

Weiter bieten wir: für Kindergärten, Schulen, Vereine, Behörden und Institutionen:

umfassendes Demokratietraining (u.a. nach Betzavta/Miteinander Methode des ADAM -Institut für Demokratie & Frieden, Israel)

Geschlechtersensible Pädagogik
        Beratung zur Interkulturellen Öffnung       
       
Und vieles mehr. Fragen Sie uns! Wir erarbeiten mit Ihnen zusammen die passende Lösung.

Rechtlich: § 7a BORA Mediationsgesetz

Referenzen

Arbeit und Leben Schleswig - Holstein

AWO Neumünster /Schleswig Holstein

Der Paritätische, der paritätische Landesverband Thüringen e.V.

Bundesministerium des Innern (BMI Referat 6)

Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)

Deutsche Sportjugend (dsj im DOSB)

Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV)

Schleswig Holsteinischer Fußballverband (SHFV)

Grone Stiftung

Deutsche Gesellschaft e.V.

Europäisches Informationszentrum

Kurdistan Kultur und Hilfe Verein e.V.

Gegen vergessen - für Demokratie e.V.

www.gegen-vergessen.de

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage Landeskoordination Schleswig Holstein

AKJS - Aktion Kinder und Jugendschutz Schleswig Holstein e.V.

!Nie wieder"  www.niewieder.info